Beschäftigung

Afrikanische Weissbauchigel sind sehr aktive und auch neugierige Tiere, denen unbedingt regelmäßig Abwechslung geboten werden sollte. Am aller wichtigsten ist der allabendliche Auslauf in einem eigenen Auslauf oder einem gesicherten Zimmer (Steckdosen mit Kindersicherung versehen, Ritzen und Löcher sichern etc.). Um den Auslauf interessant zu gestalten kann man immer wieder andere Gegenstände bereitstellen, die vielleicht im Terrarium keinen Platz finden oder zur Zeit beiseite gestellt wurden, denn auch im Terrarium sollte man immer mal wieder Einrichtungsgegnstände austauschen. Für Begeisterung im Auslauf sorgen z.B. Fleecedecken, Korkröhren, Spielkisten, Futterbälle und vieles mehr. Hier sollte man auch seiner Kreativität freien Lauf lassen aber immer gut darauf achten, dass für die Igel keine Gefahren entstehen. Den Igeln sollte der Auslauf mindestens für ein paar Stunden, besser die ganze Nacht gegönnt werden. Dafür wäre es am idealsten, eine direkte Verbindung zwischen Terrarium und Auslauf zu schaffen.

Ganz oben auf der Beliebtheitsskala (egal ob für den Auslauf oder das Terrarium) stehen "Überraschungskisten". Dafür füllt man eine flache Schale mit Streu, Chinchillasand, Kieselsteinen oder Waldbodeneinstreu und verstreut darin Leckereien, wie z.B. Mehlwürmer und rührt einmal ordentlich um. Die Igel riechen den Braten sofort und werden mit Begeisterung die Kiste durchwühlen. Hier einmal ein kleines Video zu dem Vergnügen:

Eine weitere Beschäftigungsmöglichkeit ist ein Laufteller. Dabei handelt es sich um einen schrägen Teller auf einem Ständer, der von den Igeln ähnlich wie ein Laufrad genutzt werden kann, ohne dabei aber den Rücken zu sehr durchzudrücken. Die meisten Igel haben sehr schnell begriffen, was sie mit dem Teller anfangen können und laufen mit Begeisterung darauf. Allerdings ersetzt ein Laufteller weder ein großes Terrarium noch den regelmäßigen Auslauf und sollte auch nicht dauerhaft zur Verfügung gestellt werden, da manche Igel sonst gar nicht mehr aufhören wollen.

Weitere Möglichkeiten zur Beschäftigung sind gefüllte Futterbälle (für Kaninchen oder Katzen), Spielbällchen für Katzen, Socken (die werden dann mit Begeisterung umhergetragen, sollten aber aufgeschnitten sein, damit kein Igel festsitzt), verstreutes Futter, Kauartikel für Hunde (diese werden genüsslich abgeschlabbert und verleiten zum Einspeicheln) und vieles mehr.

Futterball und Futterkong zum Befüllen mit Leckereien